Zur Person und den Arbeiten

1972 wurde ich in Dessau geboren. Nach Schule und einem Studium, das nichts mit Kunst zu tun hatte, begann ich 1995, künstlerisch zu arbeiten.


Seit 1998 beschäftige ich mich mit Holz, einem gewachsenen Werkstoff, der mit den Händen erfasst und bearbeitet wird. Da ich für meine Arbeiten Fundstücke (Abfall aus dem weiteren Stadtgebiet Dessau-Roßlaus) verwende, ist es nicht möglich, Entwürfe zu fertigen, denn es lässt sich von außen nur Grobes über die Struktur im Inneren des Stammes sagen.

Nach gut 10 Jahren Erfahrung weiß ich jedoch, wie sich meine Ideen im Holz ausdrücken lassen.

Die Skulpturen, die aus einem Stück gearbeitet werden, entstehen in einem Zeitraum von etwa drei Monaten ohne die Verwendung von Maschinen.

 

Hendrik Siewert im Nov. 2009